BLB Leasing

Mietkauf

So funktioniert’s:

Mietkauf liegt vor, wenn die Aktivierung des zu finanzierenden Objektes bei dem Kunden (Mietkäufer) erfolgen soll.


Da es sich beim Mietkauf um einen Verkauf des Objektes auf Raten durch die Leasinggesellschaft an den Mietkäufer handelt, ist die Mehrwertsteuer auf die gesamte Mietkaufforderung (= Mietkaufrate x Vertragslaufzeit) mit der ersten Mietkaufrate zu bezahlen.

Am Ende der Laufzeit geht das Eigentum am Objekt mit Zahlung der letzten Rate auf den Mietkäufer über.

Mietkauf bietet sich vor allem dann an, wenn:

  • Es handelt sich um eine längerfristige Nutzung eines Investitionsgutes.
  • Das Investitionsgut ist nicht dem Druck kurzer Innovationszyklen ausgesetzt und nicht speziell auf ein Unternehmen zugeschnitten.
  • Für eine Drittverwendung ist das Objekt nicht ohne Weiteres geeignet.

Häufig wird auch Mietkauf abgeschlossen, um staatliche Investitionszulagen für den Kunden zu ermöglichen, die für Leasing-Investitionen ausgeschlossen sind.

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern zu Ihren Vorhaben.